In Deutschland gibt es keine generelle, sondern nur eine situative Gesetzgebung, was Sommerreifen betrifft. Das heißt, vereinfacht ausgedrückt, dass man bei Eis und Schnee nicht mit Sommerreifen fahren darf.

Aber wann sollte man diese denn nun aus der Garage holen und aufziehen lassen?

Gemäß dem Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseurhandwerk (BRV) sollte man ruhig bis Mitte April warten, dann, wenn die Temperaturen morgens verlässlich über sieben Grad liegen.

Bei sehr niedrigen Plusgraden verhärtet die Gummimischung von Sommerreifen schneller, wodurch sich die Haftung von Sommerreifen auf der Straße spürbar reduzieren kann.

(Quelle: merkur.de)

Write a comment:

*

Your email address will not be published.